OT Tornesch

Elektropolieren von Oberflächen: Aluminium und Edelstahl

Elektrolytisches Glänzen/Glätten

Mittels Elektropolieren lassen sich glänzende und glatte Oberflächen auf metallischen Oberflächen erzeugen. Elektropolierte Oberflächen weisen eine im höchsten Maße ästhetische Ausstrahlung aus, die das Teil optisch stark aufwerten. Diese Oberfläche genügt höchsten Qualitätsansprüchen. Andere Begriffe hierfür sind: Elektrolytisches Glänzen bzw. Glätten und Entgraten.

Vorteile

Elektropolieren wie geht's kurz und knackig erklärt

Das anodisch geschaltete Werkstück erfährt unter Einwirkung eines werkstoffspezifischen Elektrolyten seine Politur. Der Abtrag erfolgt auf dem ganzen Werkstück und erstreckt sich bevorzugt auf die Rauigkeiten (Spitzen). Die Oberfläche wird im Mikrobereich abgetragen und somit glatt und glänzend.

Die Struktur im Makrobereich bleibt erhalten, wird aber an Ihrer Oberfläche unabhängig der Form geglättet und verrundet. Systembedingt werden Ecken und Kanten stärker abgebaut, was die Feinst-Entgratung bewirkt. Bauteile wie z.B. Rohre die auch im Innenbereich poliert werden sollen, müssen während des Prozesses mit einer Innenkathode versehen werden.

Elektrolytisches Glänzen/Glätten

Edelstahl
z.B. Lebensmittelindustrie, Medizintechnik, Schiffbau

Aluminium
z.B. Kosmetikverpackung

Unsere Verfahren

Elektropolieren von
Edelstahl